Unsere Trakehner Hengste im Deckeinsatz

Reservesieger der Trakehnerkörung 2007 - Pr.H. Editorial

v. E.H. Connery, a.d. Eichmedien v. E.H. Benz


DE 409090038905, F., ca.168 / 21,0, Fam.: O76A1 Ethies

 

Ein wirkungsvoller Zucht- und Sporthengst nach Gunst und Gaben ist der Reservesieger des Trakehner Jubiläumsjahres 2007. Mit großer Dynamik und absoluter Taktsicherheit vereint er die hohe Sportlichkeit und Eleganz des modernen Trakehners. Exzellente Charakter- und Temperamenteigenschaften sowie eine ungemein attraktiven Präsenz runden seinen Habitus ab.

 

Die Nachkommen dieses Hengstes zeichnen sich durch viel Typ, überdurchschnittliche Grundgangarten und ein sehr gutes Interieur aus. Sein Sohn Grand Acteur (M. v. Uckermärker) aus der Zucht von Karl-Friedrich Peters belegte 2014 Platz 5 beim Bundeschampionat des Deutschen Vielseitigkeitspferdes.

 

Editorials Vater, der Elitehengst Connery, ist einer der überragenden Trakehner-Sportpferdemacher der Neuzeit. Unzählige Nachkommen im Dressur- und Vielseitigkeitssport zeugen von seiner hohen Vererbungskraft in Bezug auf die Rittigkeit und Leistungsbereitschaft. Einer davon ist der Bundeschampion und Vizeweltmeister der 5-jährigen Dressurpferde „Imperio“ (Hubertus Schmidt).

 

Die Mutter Eichmedien schnupperte bereits als Verlosungsfohlen des Trakehner-Fördervereins die besondere Luft des Hengstmarktes in Neumünster. Sie trägt über ihre Mutter Europa II das begehrte Springblut des Amiego in sich, der seinerseits die Silbermedaille bei den Panamerikanischen Spielen gewann. Sie ist eine Halbschwester des Prämienhengstes Excalibur und war 1997 Mitglied der Reservesiegerfamilie auf der Trakehner-Bundesstutenschau.

 

Er schloss seine Hengstleistungsprüfung mit einem Dressur-Index von 108,59 Punkten; FN-Zuchtwert Dressur: 123/ 84%; 12 eingetragene Zuchtstuten, davon drei Staatsprämienstuten.

 

Abstammung: http://www.horsetelex.de/horses/pedigree/252661

 

anerkannt für: Trakehner, Mecklenburger, Brandenburg-Anhalt

 

Editorial steht in der Saison 2017 im Natursprung zur Verfügung

 

Decktaxe: 650, - €

Prämienhengst Osiander

v. Lauries Crusador xx a.d. E.St. Ode v. E.H. Hohenstein

 

DE 409090134207, B., 172 / 20,5, Fam.: S33B Odysse (LVG Iden)

 

Nobel aufgemachter Halbblüter, bedeutend im Habitus und ausgestattet mit allen Attributen eines modernen Veredlerhengstes. Als strahlender Prämienhengst seiner Körung ausgezeichnet, schickt sich Osiander an, in die bedeutenden Fußstapfen des legendären Jahrhunderthengstes Lauries Crusador xx zu treten.

 

Leichtfüßig, mit auffallend gutem Schritt, einer großen Galoppade und erstklassigen Charakterwerten ausgestattet, überzeugt er vor allem durch seine hohe Vererbungskraft. Deutlich blutgeprägt und bestechend in Typ und Aufmachung, verfügen seine Nachkommen über gleichmäßig gute bis sehr gute Grundgangarten und eine hohe Leistungsbereitschaft. Osiander wurde vierjährig siegreich in Reitpferdeprüfungen vorgestellt und absolvierte 2013 in Schlieckau einen guten 70-Tage Test.


Der Vater Lauries Crusador xx hat der deutschen Warmblutzucht wie kaum ein anderer Vollbluthengst seinen Stempel aufgedrückt. 1125 eingetragene Sportpferde mit einer LGS von 952.531,00 Euro, 71 gekörte Söhne, 268 Staatsprämienstuten und 97 S-erfolgreiche Nachkommen untermauern seinen hohen Stellenwert.

 

Die züchterisch hoch erfolgreiche Mutter, Elitestute Ode II, verbuchte Sporterfolge in Dressurprüfungen bis Klasse M. Mit Ondra und Olivia lieferte die Hohenstein-Tochter gleich zwei Siegerstuten der Zentralen Stuteneintragung Neue Bundesländer-Süd. Ihre Tochter Pr.u.St.Pr.St. Ouvertüre bereicherte das Trakehner Auktionslot, deren Vollschwester Odelia war sporterfolgreich in der Dressur Klasse L.


2014 stellte Ode II mit Octavian einen weiteren Prämienhengst. Aus dem Stamm der Odyssee entspringen des Weiteren die Parcours-Spezialisten Oktave und Ordensritter, die in S-Dressur erfolgreiche O’Hara sowie die gekörten Trakehner Hengste Offenbach und Orsini.

In diesem Jahr stellte Osiander die Reservesiegerstute der Trakehner Stutbucheintragung der neuen Bundesländer.

 

anerkannt für: Trakehner, Mecklenburger, weitere auf Anfrage

 

Osiander steht in der Saison 2017 im Natursprung zur Verfügung

 

Decktaxe: 650, - €